Systems mit neuem Konzept

by Raphael Haase

Bei der Pressekonferenz der SYSTEMS 08, die von Klaus Dittrich und Veronika Laufersweiler gehalten wurde, wurden 2 neue Messen angekündigt, die die bisherige Systems ablösen sollen.

Eine davon wird eine IT-Sicherheits-Messe Ende Juni sein, deren Namen man aber noch nicht verraten wollte. Die andere eine “neue ITK-Veranstaltung”, die dann offensichtlich die neue Systems sein soll. Man habe zwar für die letzte Systems sehr gute Befragungswerte bei den Besuchern gekriegt und einige Unternehmen würden jetzt wieder auf der Systems vertreten sein oder stärker vertreten sein, aber man wolle trotzdem sich den neuen Trends etwas anpassen. Diese Trends sind z. B. IT-Sicherheit und “Green IT” und IT als Querschnittstechnologie (z. B. als “ambient solution” im Kühlschrank eingebaut, der automatisch nachbestellt). Man wolle aber aus den Nachfolgern der Systems nicht eine Konsumenten-Messe machen, nur weil Konsumenten-Trends im Business-Bereich immer wichtiger werden.

Insgesamt will man die Messe mehr öffnen, mehr auf neue Trends eingehen, mehr Interaktion, also auch mehr die Blogger integrieren. Gleichzeitig sollen die Nachfolger der Systems weiterhin für den Mittelstand interessant sein und man möchte in 5 Jahren Europa-weite Beachtung erreichen. Bis Ende November will man dann das genaue Konzept der Messe vorstellen.

Das Presseevent war also ungefähr so, wie ich es erwartet habe: Es wurde angekündigt, dass man etwas Neues machen will, aber leider gibt es noch nichts Konkretes. Ich bin mal gespannt, wie das dann Ende November / nächstes Jahr aussehen wird.

Weitere Berichte von Oliver Gassner und Christian Hubel, der nicht auf der Pressekonferenz war und Emmerich Consulting.