iTunes Movie Rentals wenig überzeugend

by Raphael Haase

Gestern wollte ich einmal iTunes Movie Rentals testen, um zu sehen, was das wirklich taugt, nachdem es ja nun seit geraumer Zeit auch in Deutschland verfügbar ist.

Ich bin relativ enttäuscht:

  • Das Herunterladen hat mehrere Stunden gedauert, weil der Server offensichtlich erheblich zu langsam war.
  • Der Film hatte nur eine deutsche Tonspur. Was soll denn das? Eine DVD hat ja auch mehrere. Man hätte zumindest darauf hinweisen können und ihn auch in der Originalversion anbieten sollen.

Nachdem dann offensichtlich alle Filme nur in der deutschen Version zu haben sind, die meisten im Original aber aus Hollywood kommen und somit nur in der synchronisierten Version im deutschen iTunes Store vorhanden sind, ist der Store unbrauchbar.

Nachdem die Contentindustrie bei DVDs ja auch mehrere Tonspuren zulässt und nicht nur die eines jeweiligen Landes muss Apple hier nachbessern. Downloadzeiten von mehreren Stunden sind auch nicht akzeptabel.